Fürsorgerische Zwangsmassnahmen


Jugoslawien Buch 2018
Quelle: Verlag Chronos

Das neu erschienene Buch gibt Einblick in die fürsorgerischen Zwangsmassnahmen an Minderjährigen im 20. Jahrhundert und die Folgen des erfahrenen Unrechts. Es diskutiert Prinzipien und Leitvorstellungen, die mit der gesellschaftlichen Anerkennung und Aufarbeitung des Unrechts verbunden sind. Mitherausgeberin ist Béatrice Ziegler, ehemalige Co-Direktorin des ZDA. Der Band enthält die Beiträge von zwei Tagungen, die am Zentrum für Demokratie Aarau im Rahmen der Reihe «Erinnerung - Verantwortung - Zukunft» stattfanden.