Direkte Demokratie international


Wir leben in einer Welt der zunehmenden Vernetzung und territorialen Veränderungen. Die Projektgruppe untersucht die territoriale und funktionale Dimension von Abstimmungen über Souveränitätsfragen. Im Zentrum steht dabei das Verhältnis zwischen direkter Demokratie und Souveränitätsfragen.

Laufende Projekte

Direkte Demokratie und Populismus in Europa

Das Forschungsprojekt untersucht die Wechselwirkungen zwischen dem Phänomen des Populismus und der Funktionsweise sowie Wirkungen direktdemokratischer Institutionen.
Projektleitung: Nadja Braun Binder, Tarik Abou-Chadi
Laufzeit: 2017-2023
Projektbeschrieb


Abgeschlossene Projekte

The people's constituent power: referendums on sovereignty issues

Projektleitung: Fernando Mendez
Projektmitarbeitende: Andreas Auer, Corsin Bisaz, Nicolas Aubert, Micha Germann
Forschungsdatenbank UZH

The European Referendum Revisited

Projektleitung: Andreas Auer, Fernando Mendez, Vasiliki Triga
Forschungsdatenbank UZH