Das Parlamentswahlrecht als rechtstaatliche Grundlage der Demokratie


Ist ein Rechtsstaat ohne Demokratie möglich? Oder kann die Demokratie ohne rechtsstaatliche Rahmenbedingungen existieren? Die von Andreas Glaser und Lorenz Langer organisierte Konferenz beleuchtet die Wechselwirkungen zwischen Rechtsstaat und Demokratie anhand des Wahlrechts zu Parlamenten. Sie findet am Freitag, 10. Mai 2019 an der Universität Zürich statt.